Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 2a, 61440 Oberusel/Ts.
+49 6171 / 98406 - 0
info@feuerwehrweisskirchen.de

Öl und Benzin nach Verkehrsunfall

Datum: 22. März 2015
Alarmzeit: 01:53 Uhr
Alarmierungsart: Mannschaft groß
Art: Hilfeleistung
Einsatzort: L3004 Rosa-Luxemburg-Straße
Fahrzeuge Weißkirchen: HLF, KDOW


Einsatzbericht:

Diese Spritztour ging übel aus: Zwei junge Männer aus Frankfurt waren in der Nacht zum gestrigen Sonntag mit Papas Opel Astra unterwegs, als der 23 Jahre alte Fahrer um 1.08 Uhr die Kontrolle über den Wagen verlor. Das aus Richtung Krebsmühle kommende Auto beschädigte zuerst einen Laternenmast, fuhr dann über die Rosa-Luxemburg-Straße, durchbrach die Leitplanke und kam schließlich auf den U-Bahn-Gleisen zum Stehen. Dadurch konnte eine aus Richtung Frankfurt kommende, leere U-Bahn nicht weiterfahren. Der Autofahrer war laut Polizei zunächst stiften gegangen, konnte aber gestern dann auch dank der Hilfe des Vaters angetroffen werden. Sowohl der 23-Jährige als auch sein 20 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an, da Alkohol im Spiel war.

Gegen 2 Uhr früh wurde die Feuerwehr Weißkirchen alarmiert. Die Wehrleute räumten den umgeknickten Laternenmast von der Straße sowie die Leitplanke von der Bahnstrecke und säuberten die Einsatzstelle. Das Auto wurde von einem Abschleppwagen abgeholt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15 000 Euro.

(Taunus-Zeitung vom 23.03.2015)